Sind Äpfel sauer? (Ist es gut für Ihre Gesundheit?) – Healthyfoodforliving.com

Heben Sie die Hand, wenn Sie den Satz hören: „Ein Apfel schreckt tagsüber einen Arzt ab.“ Ich bin sicher, dass, wenn nicht jeder, die meisten von Ihnen es gehört haben.

Aber wenn wir einen Apfel essen, kennen wir seinen Inhalt nicht. Uns ist das egal, denn Äpfel sind leckere Früchte. Allerdings, damit Menschen, denen Gesundheit am Herzen liegt, genau wissen, was sie konsumieren.

Sind Äpfel sauer oder basische Früchte? Ist es wirklich so gut für uns, dass es Ärzte abschreckt? In diesem Artikel erhalten Sie alle notwendigen Kenntnisse über Äpfel.

Sind Äpfel sauer oder basisch?

Die Acidität und Alkalinität einer Substanz hängen vom pH-Wert der Substanz ab. Wenn der pH-Wert unter 7 liegt, kann er als sauer bezeichnet werden. Wenn der pH-Wert über 7 liegt, ist die Substanz wiederum alkalisch.

Ist ein Apfel eine saure oder basische Frucht?

Äpfel gehören zu den köstlichsten Früchten aller Zeiten, wie wir sie alle kennen. Aber zu wissen, ob Äpfel gesund für uns sind, ist eine sehr wichtige Aufgabe.

Um dies zu wissen, müssen Sie wissen, ob die Äpfel auch sauer oder basisch sind.

Der pH-Wert eines Kulturapfels liegt normalerweise bei 4. Das bedeutet, dass die Äpfel sauer sind, weil sie unter pH 7 liegen, was nur bei sauren Substanzen der Fall ist.

Sind gekochte Äpfel sauer?

Viele Menschen kochen gerne mit Äpfeln. Aber sie wissen nicht immer, welchen pH-Wert sie haben und ob sie sauer sind oder nicht.

Zu wissen, ob ein gekochter Apfel sauer ist oder nicht, kann auch gut für Ihre Gesundheit sein.

Als Kochäpfel erreichen sie einen pH-Wert von 3 bis 4. Das bedeutet, dass auch Kochäpfel sauer sind.

Sind grüne Äpfel sauer?

Grüne Äpfel enthalten Zitronensäure, wie Ascorbinsäure und Apfelsäure. Während einige Leute denken, dass grüne Äpfel nicht sauer sind, sind sie wirklich sauer.

Da saure Äpfel einen pH-Wert von weniger als 7 haben, sind sie sauer.

Sind rote Äpfel sauer?

Normalerweise assoziieren wir grüne Früchte mit sauren Früchten. Das ist nicht immer der Fall, denn auch rote Äpfel haben einen pH-Wert unter 7 und sind damit ebenfalls sauer.

Sind rote Äpfel also sauer? Ja, man kann mit Sicherheit sagen, dass rote Äpfel tatsächlich sauer sind.

Warum sind Äpfel sauer?

Im Gegensatz zu unvergorenen Früchten enthalten Äpfel Apfelsäure, weshalb Äpfel so sauer sind. Verschiedene Apfelsorten enthalten unterschiedliche Mengen an Apfelsäure, daher ist der Geschmack unterschiedlich. Diese Säure kann Mundtrockenheit verursachen, wenn Sie zu viel davon haben.

Die Lebensmittelchemie von Äpfeln ist erstaunlich. Saure Lebensmittel wie Äpfel enthalten auch gewisse Mengen an organischen Säuren wie Ascorbinsäure oder sogar Vitamin C. Sie finden es am häufigsten in Wildäpfeln, nicht in Zuchtäpfeln.

Deshalb sind Äpfel sauer.

Hier ist eine Liste der Zutaten, die Äpfel sauer machen.

Saure Inhaltsstoffe Die Menge der Zutat in 100 Gramm Äpfel
Äpfelsäure 0,3 bis 0,6 Gramm
Ascorbinsäure oder Vitamin C. 4,8 Milligramm

Sind Äpfel für Sodbrennen geeignet?

Der Apfel ist eine traditionelle Frucht. Und Äpfel sind gut gegen Sodbrennen. Lassen Sie uns wissen, warum.

Wenn Sie sauren Reflux oder gastroösophagealen Reflux haben, wird Ihnen geraten, bestimmte Nahrungsmittel zu meiden. Dazu gehören saure Lebensmittel wie Zitrusfrüchte wie Orangen, Zitronen, Limetten und sogar saure Lebensmittel wie Tomaten.

Aber bei Äpfeln ist das Gegenteil der Fall. Obwohl Äpfel sauer sind, sind sie nützlich für Menschen mit saurem Reflux oder GERD.

Ärzte empfehlen Patienten mit GERD tatsächlich, viel von jeder Apfelsorte zu essen, z. B. reifer Apfel, süßer McIntosh, süßer Caroline-Apfel und andere Apfelprodukte.

Der Hauptgrund, warum Äpfel für GERD-Patienten nützlich sind, ist, dass sie viele basische Mineralien wie Kalium, Kalzium und Magnesium enthalten, die bei saurem Reflux sehr hilfreich sind.

Welche anderen Früchte eignen sich für sauren Reflux und sind sie sauer?

Neben Äpfeln empfiehlt es sich bei saurem Reflux oder Sodbrennen Obst wie Weintrauben und Bananen zu essen, da diese sehr wenig schädliche Säuren enthalten.

Diese Früchte sind großartig für GERD-Patienten aus ähnlichen Gründen, warum Äpfel gut für GERD-Patienten sind.

Sind die Trauben nun sauer oder basisch? Es ist bekannt, dass sie saure oder mittel- bis niedrigalkalische Früchte sind. Sind Bananen sauer? Nein sind sie nicht. Es ist gut, diese Teile der Informationen zu kennen.

Sind Apfelessig und Apfelsaft sauer?

Apfelessig und Apfelsaft sind Apfelprodukte. Da Äpfel sauer sind, kann sich die Frage stellen, ob die beiden sauer sind.

Lassen Sie uns herausfinden, ob Apfelessig und Apfelsaft sauer oder basisch sind.

Apfelessig

Apfelessig ist mit einem pH-Wert von 2 bis 3 ziemlich sauer. Er ist bekannt für seinen hohen Säuregehalt und seine Nährwerte, da er Entzündungen reduziert.

Es ist das beliebteste in der Schönheitsindustrie und wegen seiner gesundheitlichen Vorteile, da es reich an Antioxidantien ist. Apfelessig ist bekanntermaßen am vorteilhaftesten für Haare und Haut.

Es verhält sich alkalisch

Obwohl Apfelessig sauer ist, wirkt er basisch. Dies liegt an den Puffersystemen im Verdauungsprozess, wenn es verdaut wird. Was passiert ist, dass dieses System hilft, das Gleichgewicht im Magen aufrechtzuerhalten und eine geeignete Umgebung für das Wachstum von Probakterien zu schaffen. Dieser Stoffwechselvorgang wird als metabolische Alkalose bezeichnet.

Einige glauben, dass die Verwendung von saurem Apfelessig Ihren Körper aus irgendeinem Grund alkalisch macht. Aber das ist ein Irrglaube, denn wenn Säure durch das Verdauungssystem bricht, produziert sie mehr Säure.

Dies macht Ihren Körper etwas saurer, wenn der pH-Wert Ihres Körpers sinkt. Aber der pH-Puffer in Ihrem Körper wird den Veränderungen standhalten und den pH-Wert im Gleichgewicht halten.

Apfelsaft

Nun zum Apfelsaft. Es ist auch sauer, weil der pH-Wert von Apfelsaft zwischen 3,4 und 3,5 liegt, was etwas saurer ist als in seiner ursprünglichen Form.

Apfelsaft ist aufgrund seiner Säure gut haltbar. Traditionell brauchte es also keine Konservierungsstoffe. Heute werden dem Apfelsaft jedoch Konservierungsstoffe zugesetzt, um die Frische länger zu erhöhen.

Schlußbemerkungen

Äpfel sind ein Naturwunder. Sie sind köstlich und gesund mit vielen Vorteilen. Sind Äpfel sauer? Ja, sind Sie. Aber auf eine gute Art und Weise. Denn Äpfel eignen sich hervorragend zur Vorbeugung verschiedener Krankheiten.

Jeder sollte Äpfel in seiner Ernährung behalten. Hoffentlich werden Sie nach dem Lesen dieses Artikels auch anfangen, mehr Äpfel zu essen.